Key Visual - Manage Your Business Integration
 

Nov

13

Mit WODM die bessere, operationale Entscheidung anbieten (Teil 1)

By on We, Nov/13/2013

Mit der Entwicklung des Marktes und den sich häufig verändernden Marktbedingungen benötigen wir Software, mit der Geschäftsregeln schnell erstellt und verändert werden können. WebSphere ODM (Abkürzungen für Operational Decision Manager) ist eine solche Plattform zum Geschäftsregelmanagement. Damit werden vordefinierte Geschäftsregeln nicht nur sehr rasch erstellt, deployt und verwaltet. Auch Änderungen werden mit WODM schnell und unproblematisch umgesetzt.
Das Ziel von WODM kann somit auf einen Punkt gebracht werden: Mit definierten Regeln Entscheidungen im Geschäftsprozess zur richtigen Zeit automatisch umsetzen.

Automatisieren oder manuell bearbeiten?

In einem Geschäftsprozess gibt es immer eine große Menge von Entscheidungen.


Abbildung 1: Ein Großteil der Entscheidungen können Systeme treffen

Einige Entscheidungen kann nach wie vor nur der Mensch selbst treffen. Ein Beispiel hierfür ist der Authentifizierungsprozess einer Autovermietung. Die Mitarbeiter prüfen die Führerscheine und Passfotos von Kunden manuell, um über das Ergebnis der Anfrage zu entscheiden. Ist die Person auf dem Passfoto auch die Person, die sich einen Wagen ausleihen möchte?

Große Teile der Entscheidungen können allerdings auch automatisch bearbeitet werden. Insbesondere Prozesse, die sich oft wiederholen, bieten sich dafür an. Beispiele hierfür sind:

      Darf der Kunde einen Rabatt erhalten?
      Werden verschiedenen Kundengruppen unterschiedliche Preise angezeigt?
      Wann werden automatische E-Mails verschickt?
      Welcher Inhalt wird wann verschickt?
Solche Entscheidungen können automatisch mittels definierter Geschäftsregeln („Business Rules“) gesteuert werden. Diese Business Rules beschreiben somit die elementaren, technischen Sachverhalte.

Der Aufbau der Business Rules

Früher: Die traditionelle Methode

Früher benutzte der Programmierer eine traditionelle Methode: „Hard Coding“. Der Programmierer schrieb den Quelltext der Business Rules in die Logik der erstellten Geschäftsprozesse. Falls die implantierten Business Rules verändert werden sollen, musste der Programmierer das persönlich erledigen. Ein hoher Zeitaufwand, der monatelang dauern konnte.

Wenn es nur wenige Business Rules gibt und die Business Rules kaum verändert werden, kann diese traditionelle Methode genügen. Aber, mit der Entwicklung des Marktes und den sich rasend schnell ändernden Geschäftsanforderungen, erfüllt die traditionelle Methode die Erwartungen oft nicht mehr. Eine neue, flexiblere Methode wird notwendig.

Heutzutage: Die flexiblere Methode

Um den Marktveränderungen schnell zu entsprechen, sind heute flexible Methoden notwendig. Hiermit kann zum Beispiel umgehend auf Veränderungen von Marketingstrategien oder Regeln reagiert werden.

Um auf diese Veränderungen schnell reagieren zu können, muss sich das verwendete Regelsystem zeitnah verändern lassen. Aus diesem Grund wurde eine flexiblere Methode, die sogenannten „Separat Business Rules“, erfunden. Diese Methode wird in der Software WebSphere ODM anwendet.


Abbildung 2: Die Business Rules werden von der Prozesslogik strikt getrennt

Diese Abbildung zeigt, dass die Business Rules und die generelle Prozesslogik strikt voneinander getrennt sind. Die Business Rules arbeiten als „Plugins“ im Business Process. Dieser Architektur bietet eine Möglichkeit an, mit der die Business Rules sehr schnell verändert werden können. Der Programmierer muss sich nicht auf den gesamten Geschäftsprozess konzentrieren, wenn er nur einzelne Business Rules verändern möchte. Hierdurch können Änderung viel schneller umgesetzt werden. Das System bietet die Agilität, die im modernen Markt notwendig ist.

WODM liefert zusätzlich weitere Vorteile:

a. Mit „Business Rules Language“ können die Programmierer und Fachabteilungen die Rules einfacher verstehen und entwickeln.

Beispiel des Quelltextes:

      if

      the age of 'the passenger' is less than 8

      then

      set the price of ticket of 'the ticket' to 0.0 ;

      print "Dear " + the name of 'the passenger' + ": You don't need a ticket.";

b. Nicht nur Programmierer, auch Fachabteilung selbst können die Business Rules erstellen und verändern.


Margin
Informationen
7.0.1  7.0.2  8.0  Absatzmarkt  Active MQ  Active  Administration  Agile Lösungen  Agility  AMS  Analyst  Analytics  Anbindung  Anforderungen  Anwenderkonfernz  Apache  Application Server  API Management  API  AS2  ASP  Automatisierung  b2b  B2B Integration  Basic  Big Data  Blogreihe  Bluemix  Blueworks  BPM  Broker  BRMS  Bus  Business Process Management  Business Rules  Buzzword  Camel  Cast Iron  Cloud API  Cloud Computing  Cloud Integration  Cloud  Commerce  Compliance  Conference  Connect:Direct  CPLEX  CXF  DataPower  Decision Server Insights  Deployer  Deployment  Development  DFDL  Digitalisierte Prozesse  Digitalisierung  Domino  DSI  e-Fachverfahren  ersteinrichtung  Edi  Edition  Einführung  Einsatz  Entscheidung  Entwicklung  ESB  Excel  Fahrplanoptimierung  Features  Federated Connectivity  File Transfer  Filetransfer  Finance  FTE  gentran  gis  Geschäftsprozesse  Go Live  Google  Governance  Hardware ESB  Hosting  Hybrid-Cloud  Hybrid Cloud  Hybrid  IBM Blueworks  IBM BPM  IBM Integration Bus  IBM InterConnect  IBM  ILOG DOC  ILOG LNP  ILOG Transportation Analyst  ILOG  Impact  Infrastruktur  Installation  Integration as a Service  Integration Bus  Integration  Integrator  Interoperabilität  IT-Business-Alignment  Konfiguration  Linear  LNP  Logistik  monitoring  M2M  Manage File Transfer  Management  Marktplatz  Mathematik  Mediation  Message Broker  Messages  Messagesight  Messaging  MFT  Migration  Modellierung  MQ  MQTT  Multicast  Muster  Nachlese  Neuerungen in V7.0.1  Neuerungen  off-premise  on-premise  ODM  ODME  Öffentliche Verwaltung  Open Source  Operational Decision Management  Optimierung  OPL  OSGi  Outsourcing  PaaS  Pattern Integration  Pattern  Patterns  Performance  Portfolio  Praxis  Private  Process Server  Produktionsplanung  Prozessautomatisierung  Prozessintegration  Prozessmodelierung  Prozessoptimierung  PureSystem  Qualität  Real Time  Regelmanagement  Rollen  Routenplanung  Routing  ROI  SaaS API  SaaS Integration  SaaS  Salesforce  Schwerpunktanalyse  Script  SCM  Security  Service Federation Management  Servicemix  SFM  SI  Slotting  SoapUI  SOA Cloud Symposium  SOA  SPSS  Standard  Standardplattform  Standardtool  Standortoptimierung  Sterling Integrator  Sterling  SugarCRM  Symposium  Template  TIP  TM1  TOSCA  Transportation  Transportoptimierung  Übersicht  Umstieg  Unix  Update  vergleich  Vorteile  worklight  workload  wtc  Wartung  Websphere  Websphere: Rollen  WebService Security  WebSphere Enterprise Service Bus  WebSphere ESB  WebSphere MessageBroker  WebSphere Technical Conference  WebSphere  WESB  Workloads  WODM  XAR